Guten Tag lieber Jack Russelfreund,

Mein Name ist Fine und ich bin stolze 16 Jahre alt. Hier nennen mich immer alle nur Oma, aber so
ganz Unrecht haben sie ja nicht. Ich bin als Pflegehund vor 6 Jahren zu meiner jetzigen Familie
gekommen. Vorher war ich hier im Tierheim Homburg, da ich meine erste Familie leider verloren
habe. Gesundheitlich ging es mir nicht so gut, aber mit dem richtigen Futter und meinen
regelmäßigen Medikamenten komme ich jetzt super zurecht. Trotzdem bin ich leider für große
Spaziergänge nicht mehr fit genug und auch das nasskalte Wetter macht mir immer mehr zu
schaffen, aber mit einer täglichen Massage unter dem Rotlicht kann man mir da helfen. Ich bin halt
nicht mehr die Jüngste.

Aber warum schreib ich euch das hier alles? Tja, ich habe leider wieder das Problem, dass mein zu
Hause verlieren werde.
Warum? Also ich sag mal so, es könnte sein, dass ich vielleicht so die ein oder andere Macke habe
und es hier in dieser Konstellation leider für keinen mehr so schön ist. Aber niemand ist ja ohne
Fehler, oder?
Die sagen hier, dass ich halt ein typischer Jack Russel bin und einfach nichts wieder hergeben
möchte. Ist ja dann auch Meins! Und wenn du das nicht verstehst, versuche ich dem auch gerne mit
den Zähnen mal Nachdruck zu verleihen. Des Weiteren werden die komische Katze und ich einfach
nicht warm miteinander, die rennt weg und ich finde es schön, bellend hinterher zu rennen.
Allgemein kommentiere ich ziemlich viel. Was ich hasse ist, wenn mein Mensch den Fernseher anhat!
Da muss ich immer lautstark alles kommentieren. Die anderen Hunde hier finden mein Verhalten
nicht so toll und es kommt immer öfter zum Streit zwischen Ihnen und mir, deshalb wäre es wohl
besser, wenn ich mein Köfferchen packen würde.

Aber mein Frauchen bescheinigt mir auch gut Eigenschaften. Ich kann prima allein bleiben. Ich habe
noch nie was kaputt gemacht und mit anderen Hunden komme ich prima klar. Nur hier die mögen
mich halt nicht mehr. Außerdem liebe ich es im Sommer im Hundepool zu chillen und mir danach in
der prallen Sonne das Fell trocknen zu lassen. Im Wald kann ich prima ohne Leine laufen, bin doch
nicht doof und verlasse meinen Menschen! Auch gehe ich gerne mit in die Stadt zum Kaffeetrinken,
da bin ich meistens ganz brav. Am Liebsten schlafe ich aber den ganzen Tag. Früher war ich mit
Frauchen ab und zu auf die Arbeit, das war mega! Unterm Schreibtisch liegen und schlafen, das war
super.
Die meinen hier, dass ich kein Anfängerhund bin und auch nicht zu kleinen Kindern sollte. Aber wer
sich mit meiner Rasse auskennt und sich auch durchsetzen kann, der würde mir prima gefallen. Mit
meinen Wehwehchen steht mein Frauchen dir auch gerne weiter mit Rat und Tat zur Seite, da
brauchste dir keine Sorgen zu machen.

Also, wo sind die Rasseliebhaber, die mich kleine, leicht verrückte Oma kennen lernen möchten?
Hoffentlich bis bald,
Eure Fine

Bei Interesse melden sie sich einfach direkt bei der Pflegestelle Tel. 0179/149 33 37 oder im Tierheim 06841-79488

Comments are closed.

Öffnungszeiten

Montag geschlossen

Dienstag 14:30 - 17:30 Uhr

Mittwoch geschlossen

Donnerstag 14:30 - 17:30 Uhr

Freitag 14:30 - 17:30 Uhr

Samstag 14:30 - 17:30 Uhr

Sonntag: 14:30 - 17:30 Uhr

Termine

9. November ab 12 Uhr Pico Bello Tag
Tierheim nachmittags geschlossen

20. November ab 14:30 Uhr oder nach Absprache
Adventskranzbinden und Aufbau für Weihnachtsmarkt

23.November ab 10 Uhr Adventskranzdekorieren
Tierheim geschlossen

24. November ab 13 Uhr Adventskranzverkauf

30.November/1. Dezember Weihnachstmarkt im Tierheim

Adresse

Ria Nickel Tierheim
Erbacher Bahnhaus 3
66424 Homburg (Saar)
Tel.06841/79488
info@tierheimhomburg.de

Spendenkonto

Kreissparkasse Saarpfalz
Konto-Nr. 10 10 37 47 65, Bankleitzahl 594 500 10
IBAN: DE25 5945 0010 1010 3747 65
BIC: SALADE51HOM

Volksbank Saarpfalz e. G.
Konto-Nr. 21 69 73 00 00, Bankleitzahl 592 912 00
IBAN: DE40 5929 1200 2169 7300 00
BIC: GENODE51BEX