Der Leser fühlt sich mitgenommen zu den Erlebnissen und wird vieles aus seinem eigenen Leben als Dosenöffner wiedererkennen. Ein Buch zum kurzweiligen Lesen, zum Verschenken, zum zweimal Lesen. Mit "Glückskatze Laura" lesen Sie nicht nur eine rührende Geschichte über eine ganz besondere Samtpfote, sondern unterstützen auch den Tierschutz - ein Euro pro verkauftem Exemplar spendet die Autorin an den Deutschen Tierschutzbund.
Das Buch ist direkt unter:https://tredition.de/autoren/doris-meissner-16155/ zu bestellen oder beim Buchhändler Ihres Vertrauens: Verlag tredition GmbH, Hamburg,
Hardcover ISBN: 978-3-7323-7027-6, € 22,80
Paperback ISBN: 978-3-7323-7026-9, € 14,80
E-Book      ISBN: 978-3-7323-7449-6, €   5,99
Unter diesem Motto veranstaltete der TV Homburg Badminton am 16. Dezember sein diesjähriges Nikolausturnier 4.0. Wie jedes Jahr zur Weihnachtszeit organisierte die Badmintonabteilung des TV Homburg ihr nunmehr viertes Nikolausturnier in der Sonnenfeldhalle in Homburg. Bereits einige Tage nach Veröffentlichung der Ausschreibung war das Turnier restlos ausgebucht. Teilnehmen durften Badminton-Hobbyspieler, die in den vergangenen zehn Jahren nicht (oder noch nie) in einer aktiven Mannschaft gemeldet waren und dabei nie höher als Kreisliga A gespielt haben. Nachdem der Turniertag vom Oberbürgermeister Rüdiger Schneidewind eröffnet wurde, konnte man hochklassige und spannende Spiele der Saar- und Rheinländischen Hobbyelite bestaunen. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt − so hatten die Mitglieder des TV Homburg Badminton durch Salat-, Kuchen-, Essens- und Getränkespenden ein tolles Buffet zusammengestellt. In einem spannenden Finale standen sich das Team „Herren 1“ und „pink unicorn with old gadget“ gegenüber. Das Team „Herren 1“ machte bereits von Anfang an mit seiner starken Spielweise auf sich aufmerksam und so siegte es verdient in zwei Sätzen. Gekrönt wurde das Turnier mit einer tollen Siegerehrung inklusive hochwertiger Preise, die freundlicherweise von der Firma racket-outlet fast alle kostenlos zur Verfügung gestellt wurden. Wurden im letzten Jahr noch Spenden für den „Kältebus“ in Saarbrücken gesammelt, so wurde dieses Turnier völlig auf den guten Zweck ausgerichtet. Unter dem Motto „Weihnachten im Futternapf“ sollte der gesamte Erlös (Startgelder, Verkaufsstand Essen und Trinken und Verkaufsstand HTZ) und die gesammelten Spenden an das Ria Nickel Tierheim in Homburg gespendet werden. Das Tierheim lebt in erster Linie vom ehrenamtlichen Einsatz der vielen HelferInnen und hat aktuell einige Probleme durch Wasserschäden und einen defekten Zaun. Daher kann es gerade jetzt jede Hilfe gut gebrauchen. So war die Freude am 27. Dezember auf allen Seiten besonders groß, als der Vorstand des TV Homburg Badminton eine Sensationsspende an das Tierheim Homburg übergeben konnte. Das HTZ HeimTierZentrum hatte auf Anfrage der Badmintonabteilung umgehend eine gigantische Spende von über EINER TONNE Hunde- und Katzenfutter zugesagt. Sage und schreibe 116 Säcke im Wert von 5.775 € konnten so als Sachspende überreicht werden. Weiterhin konnten als objektbezogene Spende, zur Sanierung des Zaunes, insgesamt 2.050 € übergeben werden. Dafür hatte der TV Homburg Badminton im Rahmen seines Turniers und eingegangener Spenden 1.050 € gesammelt und 1.000 € wurden von Prof. Dr. Peter Theiss und Giuseppe Nardi von Dr. Theis Naturwaren zusätzlich beigesteuert. Der Vorstand des TV Homburg Badminton bedankt sich recht herzlich bei allen Helfern, Teilnehmern, Spendern und Sponsoren für ein wunderschönes Turnier und eine unvergessliche Spendenaktion.
  Die 31-jährige Katja Thieme, Inhaberin von KosmetikTraum in Homburg, hatte eine besondere Idee zur Weihnachtszeit. Unter dem Motto „Tue Gutes und erhalte dein Weihnachtsgeschenk“ hatte jeder Kunde durch den Kauf von Losen die Chance an einer Tombola ohne Nieten teilzunehmen. Die Tombola beinhaltete von Kosmetiktraum gesponserte Geschenke im Wert von 1000€. Der Erlös aus dem Verkauf der Lose wurde für das Homburger Tierheim gesammelt. Die Idee dazu kam, da Katja Thieme selbst einen Hund aus dem Tierschutz hat und sich privat seit Jahren im Tierschutz engagiert, zudem wollte sie einer lokalen Einrichtung etwas Gutes tun. Die Kunden von Frau Thieme fanden diese Aktion klasse, auch weil sie das Tierheim kennen und so konnten 600€ an das Homburger Tierheim gespendet werden, die vor allem für die Bezahlung von Tierarztkosten eingesetzt werden und in die derzeitigen Sanierungsmaßnahmen fließen. Seit 2017 wird Frau Thieme durch Saskia Göttel unterstützt und gemeinsam verwöhnen sie neue als auch treue Kunden in Homburg in der Oberen Allee 18. Ihr Angebot beinhaltet u.a. Waxing, dauerhafte Haarentfernung mit IPL, Massagen, Gesichtsbehandlungen, Augenbrauenstyling, Wimpernlifting, Spray Tanning (UV-lose Bräune zu jeder Jahreszeit), kosmetische Zahnaufhellung und im Frühjahr wird als innovative Leistung die Nadelepilation eingeführt. Diese ermöglicht eine permanente Haarentfernung auch bei blonden, weißen und roten Haaren. Im März 2018 feiert Kosmetiktraum 5-jähriges Bestehen. Wir wünschen dem Team von KosmetikTraum weiterhin viel Erfolg und hoffen, dass viele Unternehmen ihrem Beispiel folgen und viele gemeinnützige Organisationen durch solche Aktionen unterstützt werden können.
Nachdem wir vor kurzem leider unser Schwein Maja einschläfern mussten, und ihr Sohn Rolf danach so sehr trauerte, dass er ziemlich durchhing und auch auch nicht mehr richtig fressen wollte, freut es uns umso mehr, dass unser Rolf nun ein neues Zuhause gefunden hat. Unser Franz hat alles versucht....viel telefoniert ... und so einen Platz für unseren "Dicken" gefunden. Rolf lebt jetzt in der Nähe von Hahn und hat dort, wenn das mit der Vergesellschaftung klappt, auch mehrere "schweinische Freunde" 🙂  Er darf auf Lebzeiten dort bleiben, wir müssen nur weiterhin für die Futterkosten aufkommen. Daher suchen wir Futterpatenschaften für unseren Rolf. Wie das funktioniert? Einfach folgendes Formular (http://www.tierheimhomburg.de/wp-content/uploads/2016/11/Flyer-R%C3%BCckseite.pdf)  für eine Patenschaft ausfüllen und uns zukommen lassen...im Namen von Rolf vorab schon mal ...Vielen Dank!
https://www.tierschutzbuero.de/newsletter/2017/49/newsletter.htm
Spendenaktion „Erfolg teilen – unser Erfolg trägt Früchte“ des Betriebsrates der Schaeffler Technologies AG & Co. KG in Homburg. Schaeffler-Mitarbeiter und die Schaeffler-Werke Homburg spenden 7.800 Euro. HOMBURG, 12. Dezember 2017. „Erfolge teilen – unser Erfolg trägt Früchte“. Unter diesem Motto kamen 3.900 Euro bei einer Spendenaktion des Schaeffler Betriebsrates von Homburg zusammen. Die Verantwortlichen der Homburger Schaeffler Werke stockten den Betrag auf 7.800 Euro auf. Bereits zum siebten Mal wurde eine Erfolgsbeteiligung bei Schaeffler Technologies in Homburg ausgezahlt. Der Homburger Betriebsrat nahm dies auch in diesem Jahr zum Anlass, die Spendenaktion „Erfolg teilen - unser Erfolg trägt Früchte“ am Standort zu organisieren. Der Grundgedanke dieser Spendenaktion ist, dass jeder einen kleinen Teil seiner Erfolgsbeteiligung an Menschen spendet, die ein schweres Schicksal erleiden mussten. Dabei war es den Initiatoren wichtig das die Belegschaft selbst darüber entscheidet wohin das Geld geht. In diesem Jahr fiel die Wahl auf:  den Förderverein Afrikaprojekt Dr. Schales e.V.  den Tierschutzverein Homburg (Saar) und Umgebung e.V.  die Hilfe für obdachlose Menschen im Winter e.V. Durch die Gesamtsumme von 7.800 Euro (3.900 Euro seitens der Schaeffler Belegschaft aus der Spendenaktion und weitere 3.900 Euro der Homburger Schaeffler Werke) konnte jedem der drei Institutionen im Rahmen der Betriebsversammlung vom 07.12.2017 ein Spendenscheck in Höhe von 2.600 Euro überreicht werden. Der Betriebsrat bedankt sich bei allen, die sich an den Spendenaktionen beteiligt haben sowie der Werk- und Personalleitung der Homburger Schaeffler Werke für die großzügige Aufstockung. In Summe konnte so in den vergangenen Jahren durch die Schaeffler Belegschaft und die Schaeffler Standortverantwortlichen bereits fast 40.000 Euro an gemeinnützige Vereine gespendet werden.
Wie auch schon in den letzten Jahren, stehen dieses Jahr wieder Weihnachtsbäume mit den Weihnachtswünschen unserer Tiere im HTZ Homburg und Neunkirchen, sowie im Fressnapf in Homburg. Sie können diese Wünsche erfüllen, indem sie die entsprechenden Wünsche ( Leinen, Futter, Decken etc....) kaufen und in unsere Futterboxen vor Ort legen. Unsere Tiere freuen sich über jedes Geschenk..... Vielen Dank! im Namen unserer Vierbeiner
Bis zum 15.12. können noch die stimmungsvollen Kalender der Saar Roamers bestellt werden. Die Kalender zeigen Landschaften aus dem Saarland.Und das Beste....der Erlös des Kalenderverkaufs geht komplett an unser Tierheim. Nähere Infos rund um die Kalender der Saar Roamers finden sie unter https://www.saarroamers.de/
Am Samstag, 16. Dezember 2017 ab 11 Uhr, steht in der Sporthalle der Sonnenfeldschule in der Ringstraße in Homburg das nunmehr vierte Nikolausturnier an. Teilnehmen dürfen Badminton-Hobbyspieler, die in den vergangenen zehn Jahren nicht (oder noch nie) in einer aktiven Mannschaft gemeldet waren und dabei nie höher als Kreisliga A gespielt haben. Ob Damen, Herren oder gemischtes Doppel, alle werden in einen Topf geworfen und spielen zusammen den Sieger des Homburger Nikolausturniers 4.0 aus. Im vergangenen Jahr waren insgesamt 16 Doppelteams am Start. Es gab viele spannende Spiele, gute Laune und einen reich gedeckten Verpflegungsstand. Die Trinkgelder von dem Erlös der Verpflegung und gesammelte Spenden wurden damals dem Kältebus in Saarbrücken übergeben. In diesem Jahr wurde beschlossen, das Turnier von Anfang an auf einen guten Zweck auszurichten. Unter dem Motto: „Weihnachten im Futternapf“ wird, mit Hilfe von Partnern und Sponsoren, dazu gehört auch das Heimtierzentrum in Homburg, der gesamte Erlös für das Ria Nickel Tierheim in Homburg gespendet. Das Tierheim lebt in erster Linie vom ehrenamtlichen Einsatz der vielen Helferinnen und Helfer und hat aktuell einige Probleme durch Wasserschäden und einen defekten Zaun. Daher kann das Tierheim gerade jetzt jede Hilfe gut gebrauchen. Wer also den Badmintonsport schätzt oder diesen kennen lernen und dabei die Spendenaktion für das Tierheim unterstützen möchte, ist herzlichst eingeladen. Bei Kaffee, Kuchen oder anderen Köstlichkeiten können spannende Spiele der saarländischen Hobbyelite genossen und gleichzeitig etwas Gutes getan werden. Wer nicht in die Halle kommen kann, die gute Aktion aber dennoch unterstützen möchte, hat die Gelegenheit, seine Spende zu überweisen. Förderverein der Badmintonabteilung des TV Homburg 1878 e.V. IBAN: DE76 5945 0010 1011 5250 43 BIC: SALADE51HOM Verwendungszweck: Spende Tierheim Homburg Alle Spenden (Facebookaktion, Überweisungen, Geldspenden, Sachspenden, etc.) werden nach dem Turnier 1:1 an das Tierheim weitergeleitet.
Bald ist Weihnachten und vielleicht ist der ein oder andere noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk....hier eine tolle Idee..das neue vegane Kochbuch des Deutschen Tierschutzbundes 🙂 nähere Infos unter: https://www.tierschutzbund.de/news-storage/organisation/261017-veganes-kochbuch-tierschutz-geniessen/
Öffnungszeiten

Montag geschlossen

Dienstag 14:30 - 17:30 Uhr

Mittwoch geschlossen

Donnerstag 14:30 - 17:30 Uhr

Freitag 14:30 - 17:30 Uhr

Samstag 14:30 - 17:30 Uhr

Sonntag: 14:30 - 17:30 Uhr

Termine
Adresse

Ria Nickel Tierheim
Erbacher Bahnhaus 3
66424 Homburg (Saar)
Tel.06841/79488
info@tierheimhomburg.de

Spendenkonto

Kreissparkasse Saarpfalz
Konto-Nr. 10 10 37 47 65, Bankleitzahl 594 500 10
IBAN: DE25 5945 0010 1010 3747 65
BIC: SALADE51HOM

Volksbank Saarpfalz e. G.
Konto-Nr. 21 69 73 00 00, Bankleitzahl 592 912 00
IBAN: DE40 5929 1200 2169 7300 00
BIC: GENODE51BEX